Wallis
Facebook
Twitter

Gemsepfeffer an Humagne rouge

Ingrédients

Für 10 Personen (Vorbereitung 4 Stunden + 2 bis 3 Tage)

  • 2.5 kg Gemse- oder Rehschulter, in Ragout mit Knochen geschnitten.

Marinade

  • 7.5 dl Humagne rouge
  • 400 g Gemüse (Karotten, Zwiebeln, Sellerie)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 6 Wacholderbeeren
  • 10 schwarze Pfefferkörner
  • Loorbeer, Petersilienstengel, Thymian und frischer Rosmarin

Kochen des Pfeffers

  • Erdnussöl 
  • Salz, Pfeffer 
  • 300 g gehackte Zwiebeln 
  • 250 g geräuchter Speck
  • Mehl 
  • 100 g Tomatenkonzentrat
  • 1 Kräutersträusschen (Knoblauch, Thymian, Lorbeer, Petersilienstengel)
  • 1 Liter Rindsbouillon oder Wildfond

Steinpilzgarnitur

  • 1 kg frische oder 100 g getrocknete Steinpilze 
  • Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • Geräuchte Speckwürfel
  • Salz, Pfeffer 
  • Schweineblut
  • Rahm 
  • Gehackte Petersilie 

Préparation

Marinade (drei Tage im Voraus zubereiten)

  • Gemüse rüsten, waschen, zu Suppengrün zerkleinern.
  • Dieses zusammen mit dem Fleisch in eine Terrine geben, mit Wein übergiessen, Knoblauch, Wacholder, Pfeffer, Lobeer, Petersilienstengel, Thymian und Rosmarin beigeben.
  • Gut mischen und 2-3 Tage ziehen lassen.

Zubereiten und Kochen des Pfeffers

  • Speckschwarte wegschneiden, Speckfleisch für die Steinpilzgarnitur würfeln und Schwarte für den Pfeffer beiseite stellen.
  • Fleisch und Garnitur abtropfen lassen und Jus beiseite stellen.
  • Fleisch vom Gemüse trennen und Letzteres wegwerfen.
  • Gut abtrocknen.
  • In einem Topf Fleisch mit den Zwiebeln nach und nach anbraten.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen, Speckwürfel beigeben, mit Mehl bestreuen, kurz anbraten und Tomaten konzentrat beigeben.
  • Caramelisieren lassen, mit der Marinade ablöschen und mit der Rindsbouillon oder dem Wildfond bedecken.
  • Kräutersträusschen beigeben und Pfeffer während 2h30 bis 3 Std. köcheln lassen.
  • Im Verlaufe der Kochzeit Bouillon nachgiessen, damit der Pfeffer immer bedeckt bleibt.

Zubereitung der Garnitur

  • Steinpilze putzen und nicht zu klein schneiden.
  • In einer Pfanne Speckwürfel anbraten, beiseite stellen. Wenig Butter beigeben und Steinpilze goldig anbraten, bis das Wasser verdunstet ist. 
  • Knoblauch beigeben, Speckwürfel wieder dazugeben, salzen un pfeffern.
  • Steinpilze knackig und warm halten.

  • Gericht wenn nötig würzen.
  • Rahm und Blut mischen und mit dem Pfeffer mischen (nicht mehr kochen).
  • Auf den Tellern anrichten, mit dem Steinpilzfrikassee anrichten und mit Petersilie bestreuen. 
  • Als Beilage zu diesem Gericht passen Polenta, Knollenselleriepüree oder Kartoffelstock, Nudeln, Spätzli ... , und frisches Gemüse und Obst nach Wahl.

Getränk : Humagne rouge, Syrah, Cabernet

Suche

Découvrez ces produits uniques et l'endroit où vous pourrez les déguster ou les acheter...

Produkte
Restaurants
Verkaufsstellen
Agrotourismus

Saisonprodukte

Rezept der Saison

Chräpflini

Chräpflini

alle Rezepte

Fotogalerie

viande 3.jpg
inalpe_gros plan_bergers de dos alpage du tronc.jpg
bisse_clavau
vigne neige-hiver.jpg

Dernière vidéo

Dernière vidéo