Wallis
Facebook
Twitter

Walliser Roggenbrot AOP

Wallis, Heimat des Walliser Roggenbrots AOP

Herkunftsgebiet: Das Getreide wird im Wallis nach umweltverträglichen Methoden produziert. Das Mehl wird in regionalen Mühlen gemahlen, und das Brot wird im Wallis hergestellt.

Zusammensetzung : mind. 90% Roggenmehl., max. 10% Weizenmehl., Treibmittel, Salz und Wasser.

Aussehen/Geschmack: Runde Form, rissiges Aussehen, grau-braune Farbe, Lebensmittelchip AOP. Der leicht säuerliche Geschmack ist auf die spezielle Säuerung zurückzuführen. Das Walliser Roggenbrot hat ein Gewicht von 250 g, 500 g oder 1 kg.

Genuss: Ein Genuss zum Frühstück oder zu einer Zwischenmahlzeit, mit Honig- oder Konfitüreaufstrich, zum Aperitif mit Butter, Walliser Trockenfleisch IGP oder geräuchertem Lachs.

Saison: ganzes Jahr

Aufbewahrungsdauer und -bedingungen: einige Tage, trocken und vor Licht geschützt aufbewahrt

Das Roggenbrot stellte lange Zeit das tägliche Hauptnahrungsmittel der Walliser Dorfbewohner dar. Roggen ist nämlich das einzige Getreide, das sich extremen Wetterbedingungen und Höhenlagen anpassen kann.

Dieses von den Bäckern hergestellte Walliser Roggenbrot AOP sichert die Walliser Roggenkultur und damit die Erhaltung der Landschaften. Das Pflichtenheft legt das Grundrezept fest, doch aufgrund der Geschicklichkeit der Bäcker hat jedes Walliser Roggenbrot einen anderen Geschmack.

www.walliserroggenbrot.ch

www.aop-igp.ch

 

Die besten Rezepte mit Walliser Roggenbrot AOP

 

Suche

Découvrez ces produits uniques et l'endroit où vous pourrez les déguster ou les acheter...

Produkte
Restaurants
Verkaufsstellen
Agrotourismus

Saisonprodukte

Fotogalerie

LacBleu1.jpg
Framboises.jpg
reines2-vt
carpaccio viande sechee.jpg

Dernière vidéo

Dernière vidéo